Über uns

Die Bürgerinitiative Malmöer- und Jülicher Straße hat sich spontan gegründet, nachdem wir als Anwohner von den Baumaßnahmen überrascht wurden. Die Asphaltierung der Straße, der geplante zweispurige Verkehr, in keinem Fall wurden wir als Anwohner in die Planungen des Senats und der zuständigen Ämter miteinbezogen. Aber wir wollen dabei ein Wort mitreden! Die Streitfrage lautet: Lebenswerter sicherer Kiez auch für unsere Kinder oder Autostadt Berlin über alles?

Wir suchen noch Mitstreiter!

Ansprechpartner der Bürgerinitiative Malmöer- und Jülicher Straße:

Stefan Zimmermann: zimmermann.st@gmx.de